Berichte

Jahreshauptversammlung am 04.03.2018

Hier der Bericht in den Schaumburger Nachrichten vom 06.03.2018.

Jahreshauptversammlung 2018

Hier der Bericht des Schaumburger Wochenblattes

Tagesfahrt zum Schiedersee am 01.09.2018

Am Samstag, dem 01.09.2018, führte uns unsere Tagesfahrt mit 35 Mitgliedern und Gästen zum Schiedersee bei Schieder-Schwalenberg.

Um 10.00 Uhr ging es mit guter Laune mit dem Bus von der Firma Mühlmeister aus Obernkirchen an der Haltestelle Thermalbad in Bad Nenndorf los.

Nach einer Fahrt von ca. 1,5 Stubnden durch die sonnendurchflutete Landschaft trafen wir gegen 11.30 Uhr bei dem Restaurant "See Terrassen" ein. Da noch etwas Zeit bis zum Mittagessen war, haben es sich viele unserer Mitreisenden auf der Terrasse gemütlich gemacht.

Ab 12.00 Uhr wurde dann das Mittagessen aufgetischt. Es gab 3 verschiedene Menüs, die vorher im Bus ausgewählt werden konnten:

Menü 1: Dorschfilet in Dillbutter gebacken, mit Kräuterremoulade, kleiem Salatteller und Butterkartoffeln

Menü 2: Krüstchen vom Schweinerücken mir frischen Champignons, Waldpilzrahm, Pfannengemüse und Bratkartoffen

Menü 3: Medaillons vom Hähnchenbrustfilet mit frischen Früchten, Curryrahm, kleinem Salatteller und Penne Rigate.

Nach dem es sich alle haben schmecken lassen, hatten wir gut Zeit, um zum Anleger des Schiffes zu wandern. Wer nicht so gut laufen konnte, konnte mit unserem Bus dorthin fahren.

Um 15.00 Uhr ging es auf eine einstündige Rundfahrt mit dem Ausflugschiff über den Schiedersee. Während der Fahrt gab es Kaffee und Kuchen.

Anschließend fuhren wir zu der historischen Papiermühle Plöger. Um 16.30 Uhr empfingen uns zwei Mitglieder des Heimatvereins Schieder, die uns danach durch die Papiermühle führten und uns viel von der Arbeit in der früheren Zeit erzählten. Da die Führung nicht barrierefrei war, es ging treppauf und treppab vom Keller bis zum Dachboden, konnten leider einige Mitfahrer nicht an der Führung teilnehmen, aber es gab auch reichlich Infomaterial.

Gegen 18.00 Uhr machten wir uns dann auf die Rückreise nach Bad Nenndorf, wo wir gegen 19.30 Uhr wieder ankamen. Dem Vernehmen nach hat es allen gut gefallen.

Barrierefreies Wahllokal in Kreuzriehe

Das Wahllokal für die Kreuzrieher Bürger ist in der Sporthalle in Kreuzriehe angesiedelt,seit es das Gasthaus Hattendorf nicht mehr gibt.

Bisher wurde das Wahllokal im ersten Stock der Sporthalle eingerichtet. Dies ist für Menschen mit Behinderung nicht zu erreichen gewesen, da nur eine steile Treppe zum Wahllokal führte.

Auf Initiative unserer 1. Vorsitzenden Elke Mayer fand nach Vorgesprächen Anfang August 2018 ein Treffen mit dem 1. Vorsitzenden des TuS Kreuzriehe/Helsinghausen Manfred Menzel, dem Wahlleiter der Samtgemeinde Nenndorf Martin Schmidtke und der 1. Vorsitzenden des SoVD Bad Nenndorf Elke Mayer in der Sporthalle in Kreuzriehe statt.

Hier wurde nun nach Möglichkeiten gesucht, wie in Zukunft das Wahllokal barrierefrei eingerichtet werden könnte.

Der Sportverein verfügt über mehrere Teppichrollen für Veranstaltungen in der Sporthalle, die dort ausgelegt werden können. Das war eine der Voraussetzungen, damit das Wahllokal barrierefrei in der Sporthalle eingerichtet werden könnte.

Am 09.09.2018 fand die Wahl des Landrates statt. Das Wahllokal war in der Sporthalle eingerichtet. So konnten  auch die Bürger mit Behinderungen aus Kreuzriehe an der Wahl teilnehmen.

Spende an den evangelischen Kindergarten

Zu den verschiedenen Veranstaltungen unseres Ortsverbandes erheben wir von den Mitgliedern und Gästen einen Unkostenbeitrag. Da zum Teil ein Überschuss bleibt, haben wir diesen Betrag mit Einverständnis der Mitglieder gesammelt, um diese Beträge für die Kinder- und Jugendarbeit zu spenden.

Für den Betrag von 250,00 € wurden für denevangelischen Kindergarten Sport- und Spielgeräte angeschafft. Nachfolgend sehen Sie den Bericht aus den Schaumburger Nachrichten.